Webseiten Labor

Der Blog für Webmaster und Webworker

The Shock Bundle

Vor Kurzem gab es ein interessantes WordPress Bundle bei Themeforest, welches zu einem fairen Preis angeboten wurde. Ich hatte es mir gekauft und bin bis dato auch sehr zufrieden mit dem Inhalt. Allerdings schaue ich schon seit geraumer Zeit nach einem Vergleichbaren Bundle, indem auch Icons enthalten sind. Letzte Woche bin ich dann endlich fündig geworden.

 

The Shock Bundle

Themeshock

Themeshock

Das von Themeshock angebotene Shock Bundle*, enthält auch wieder unter anderem einige WordPress Themes, was aber nicht ausschlaggebend für meinen Kauf war.

 

Viel mehr interessierten mich die zahlreich Xhtml Templates und die Masse an Icons die es zu dem Paket dabei gab. Das Bundle wartet mit einer ordentlichen Mischung an Themes und Templates, Icons, Grafiken, Logos und weiteren brauchbaren Dingen auf:

 

 

– 25 Premium WordPress Themes

– 75 Web Templates (Xhtml)

– 35 Web Elemente wie Buttons, Hintergründe, Texturen, Boxen, Slider usw.

– 25 Vector Grafiken

– 500 Logos

– bis zu 20.000 (!) Icons

und noch ein paar weitere kleiner Beigaben kommen noch hinzu. Das ganze zum Preis von 79$ (Netto). Bei dem Preis habe ich mir das Bundle genauer angeschaut und dann gekauft. Für mich hat es sich gelohnt allerdings kann wahrscheinlich nicht jeder etwas damit anfangen und ein paar Abstriche muss man auch machen.

 

WordPress Premium Themes

WP Themes

WP Themes

Die WordPress Themes sind kompatibel zu den gängigen Browser, was ich auch bestätigen kann. Zudem sind die WP Themes teilweise von der Optik auch etwas arg "verspielt" und eher für private Blogs geeignet, ein paar Ausnahmen gibt es natürlich. Zur Not kann diese aber noch bearbeiten und das ein oder andere Grafik Element austauschen. Möglichkeiten und Ressourcen hierfür, bietet dieses Bundle allemal. Wie man an den Live Demos erkennen kann, sind hier fast immer verschiede Farbvarianten einstellbar.

 

 

 

Xhtml Templates

Xhtml Templates

Xhtml Templates

Viel interessanter sind hingegen die große Masse an Xhtml Templates die man bekommt. Da ist für jeden Einsatz das passende mit dabei. Speziell Webworker dürften hier Verwendung an den Templates finden. Kunden, die schnell ein Design oder Internet Auftritt zum kleinen Preis benötigen, kann dementsprechend bedient werden. Affiliates finden hier genauso brauchbare Templates für zukünftige Projekte. Ich persönlich brauche des Öfteren mal etwas aus Schublade und hab ganz gerne etwas in Reserve. Zu dem Preis sicherlich nicht verkehrt. Die Templates gefallen mir auch wesentlich besser als WP Themes, liegt wohl auch daran, dass man da sehr viel für Affiliate Projekte nutzen kann. Icons und Grafiken sind übrigens in allen Vorlagen mit dabei. Allein schon die Xhtml Templates machen den günstigen Kaufpreis locker wett.

 

Icons

Icons

Icons

Bei den Icons muss man bei der Masse (bis zu 20.000 Stück) ein wenig relativieren. Zum einen hängt das davon ab welche Sets man haben will und zum anderen in welchen Auflösungen, Variationen und Datei Formaten diese ausgeliefert werden. Etwas undurchsichtig und nicht unbedingt optimal gelöst, ist die Wahl der gewünschten Sets. Man sucht sich drei komplette Icons Sets von der Webseite aus und diese werden dem Account dann hinzugefügt. Das ganze geschieht über das interne Kontaktformular. Zuerst dachte ich, man bekommt die Icons geliert, die dort auf der Bundle Seite abgebildet werden, also einen Mix aus allem wovon man eh maximal die Hälfte, wirklich von gebrauchen kann. Weite gefehlt, tatsächlich erhält man die drei Icon Sets, die man sich ausgesucht hat. Durch die unterschiedlichen Auflösungen und Formate, kommen da schnell mal 2-4 Gigabyte zusammen. Dafür sind diese Icons nicht nur für Web Design gedacht, sondern können auch in Software zum Einsatz kommen. Die Qualität der Icons ist sehr gut, ich habe da absolut nichts beanstanden. Falls jetzt Fragen bezüglich der Lizenz aufgekommen sind, alles ist für eigene als auch für Kundenprojekte frei verwendbar.

 

Logos und Grafiken

Logos

Logos

Die Logos waren für mich nicht so spannend bzw. Kaufgrund, ich habe da halt keine Verwendung für. Dennoch ist Auswahl mit rund 500 schon sehr groß und sicherlich für den ein oder anderen ein willkommene Bereicherung. Die Grafiken konnte ich noch gar nicht alle durchschauen, da gibt es so viele unterschiedliche Elemente, welche sicherlich in einigen Projekten zum Einsatz kommen werden. Da ich viel mit Artisteer arbeite, kann ich da einiges gut von gebrauchen. Schaut es euch einfach mal selber auf Bundle Seite an. Interessant sind auch die Illustrationen von diesen comicartigen Charakter Zeichnungen. Ich persönlich finde ja, dass diese schon längst nicht mehr aktuell sind, der Trend oder Hype ist da schon vorbei. Geschmackssache halt.

 

Und sonst?

Grafiken

Grafiken

Wie schon erwähnt, erhaltet ihr mit diesem Bundle gleich alle benötigten Lizenzen. Bedeutet, ihr könnt alles für unzählige Projekte verwenden, egal ob für euch privat oder für Kunden. Das Ganze auch auf unlimitierte Anzahl. Alles stammt aus der Hand der Themeshock Designer, was die Sache noch etwas attraktiver macht. Oftmals sind solche Bundles ja aus unterschiedlichen Quellen und haben dementsprechend einige Limitierungen zufolge. Einen kleinen Haken gibt es dennoch, man kann nicht alles auf einmal herunterladen. Es sind nur maximal zehn Downloads pro Tag erlaubt. Da dieses Bundle mehrere Gigabyte groß ist, kann man diese Einschränkung auch nachvollziehen.

 

Das Shock Bundle* ist schon ziemlich dick geschnürt und Vergleichbares habe ich auch bisher nicht gesehen. Lohnen dürfte sich dieses Paket sicherlich für Webworker, Software Entwickler, Web Designer und auch Affiliates. Dass man sich sogar drei Icon Sets selber aussuchen kann, ist das i-Tüpfelchen oder der berühmte Schlag Sahne oben drauf. Für gute Icon Sets mit entsprechender Lizenz, zahlt man ohne Weiteres 100-300$ und hier kommt für gerade mal 79$ gleich drei Icon Sets noch etliches Material hinzu. Das Bundle hat mich mit einem Schlag, einen ordentlich Fundus an Material für meine Theme und Template Basteleien versorgt, was sich sicherlich auch bezahlt machen wird. Wer über kaum oder gar keine Ressourcen in dieser Richtung verfügt, kann hier ohne große Bedenken zuschlagen. Alle anderen sollte sich das ganze mal genauer anschauen. Das lohnt sich auf jeden Fall.

Noch ein kleiner Hinweis: Als Kunde hat man zur Zeit sogar 30% Nachlass auf weitere Icon Sets.

2 Kommentare zu The Shock Bundle

  • Piet sagt:

    Puuh, das ist ja ein dickes Paket. Besonders interessant wird es durch die 3 Icon Sets, denn die kosten bei Iconshock sonst ja richtig viel Geld. Die WordPress Themes sind gewöhnungsbedürftig, aber definitiv mal was das man nicht überall sieht. Illustrationen, Buttons, Boxen. Alles Dinge die man gut für Blogartikel nutzen könnte. Da kann ich mal wieder grübeln ob ich zuschlage oder nicht. Auf jeden Fall vielen Dank für den Hinweis.

    • Andreas sagt:

      Die Icon Sets waren für mich der eigentliche Grund warum ich auf das Bundle aufmerksam geworden bin. Kam mir ganz gelegen auf ein paar Icons zurückgreifen zu können, ohne extra nochmals in den Lizenzbestimmungen wühlen zu müssen.