Webseiten Labor

Der Blog für Webmaster und Webworker

Tracker für Affiliates und Webmaster

Betreiber von Affiliate Projekten mit WordPress, benötigen oftmals diverse Plug-ins für unterschiedliche Aufgaben. Dabei stehen Tracking, sowie Auswertungen an vorderster Stelle. Je mehr Plug-ins verwendet werden, umso größer die Gefahr, das das Projekt dadurch ausgebremst wird. Langsame Webseiten haben mittlerweile nicht nur Nachteile bei den Suchmaschinen. Eine praktische Lösung könnte chcounter sein.

 

chcounter – Statistiken in Echtzeit

chCounter

chCounter

chcounter ist schon etwas in die Jahre gekommen, funktioniert aber bis Heute noch sehr gut. chcounter benötigt PHP und MySQL und eine eigene Datenbank ist empfehlenswert. Installation und Einbindung in bestehende Projekte, sind selbst für unerfahrene Webmaster kein großes Problem. Im Vorfeld lassen sich diverse Einstellung und auch kleinere Modifikationen vornehmen. So lassen sich mit einem kleinen Code Hack, auch Links maskieren, welche auch praktischerweise gleich mit einer Eindeutigen ID versehen werden können. Separates Tracking von Hyperlinks oder Download Links eigener Dateien, sind somit im Handumdrehen erledigt.

chcounter arbeitet im Gegensatz zu Google Analytics in Echtzeit. Wer bereits mit Piwik erste Versuche gemacht hat, wird da auch festgestellt haben, das die Datenbank sehr schnell auf mehrere Hundert MByte anwachsen kann. Mit chcounter hatte ich diese Probleme nicht. Es lassen sich ganz gezielt Datenreinigungen vornehmen oder auch von Beginn an einstellen.

Einer der stärken von chCounter sind Auswertungen der Suchwörter und Suchphrasen mit denen die Besucher zum Projekt gelangt sind und die exakten Referrer Angaben. Die Referrer werden als Domain und als komplette URL wiedergegeben. Anhand der Aussagekräftigen Statistiken die chcounter liefert,  lassen sich rasch Schadhafte Bots und deren Quellen ausmachen. Mit ein wenig Zeitaufwand, kann eine vorhandene htaccess entsprechend angepasst werden.

chcounter ist sicherlich eine gute Ergänzung zu Google Analytics, kann aber auch als einzige Trackingoption genutzt werden. Allerdings schafft chcounter nicht so exakte Werte wie eben Analytics, die Zahlen liegen schon mal +20% über den tatsächlichen Werten. Das liegt daran, das chcounter die Bots mit in die Statistik mit einbezieht und somit verfälscht. Dem ganzen kann man mit den entsprechenden Einträgen in die htaccess, etwas Abhilfe verschaffen.

2 Kommentare zu Tracker für Affiliates und Webmaster

  • Felix sagt:

    Ich nutze das Open Source Tracking-Script Open Web Analytics, da mir Piwik auch zu groß für meinen Einsatzzweck war. OWI ist auch ganz nett, aber ich werde gerne mal den CHcounter testen, wenn der nicht so Server und vor allem Datenbank-intensiv ist. Kann es der CHCounter auf Domain-übergreifend arbeiten? Also irgendwo zentral ein Dashboard nutzen, wo man die Zahlen aller seiner Seiten auf einen Blick sieht?

  • Andreas sagt:

    Hi Felix,

    ich glaube das geht leider nicht mit dem chcounter. Wäre aber ziemlich hilfreich alles auf einem Dashboard zu haben und auch mal direkt vergleichen zu können. Woopra soll dies in Teilen recht gut beherrschen können, was ich demnächst auch mal intensiver testen und beizeiten darüber berichten werde.
    Du hast übrigens einen sehr interessanten Blog.

    Gruß,
    Andreas