Webseiten Labor

Der Blog für Webmaster und Webworker

Uptime Monitoring – komfortable Server Überwachung

Wer mit Webseiten oder Blogs sein Geld verdient, ist auf eine hohe und reibungslose Erreichbarkeit der Server angewiesen. Da man natürlich nicht 24h am Tag selber online sein kann, um bei etwaigen Problemen direkt eingreifen zu können, kann ein Serverausfall empfindliche Einbußen beim Verdienst zufolge haben. Allerdings gibt es sehr nützliche Lösungen, die nicht nur die Server Uptime protokollieren, sondern auch umgehend über etwaige Probleme informieren. Eine solche Lösung bietet Serverstate an und diese wartet zudem mit komfortablen Funktionen auf.

Serverstate

Serverstate

Serverstate

Um seine Webseite oder Server permanent durch Serverstate.de kontrollieren zu lassen, muss lediglich ein Überwachungsauftrag erstellt werden. In diesem gibt man neben der URL, Überwachungsart noch den Intervall also den Zeitabstand der Prüfung an (1, 5, 30 oder 60 Minuten). Daraus werden auch die Kosten berechnet, welche sich in einem absolut fairen Rahmen bewegen. Wer den Check Intervall nutzt, zahlt auch tatsächlich nur pro erfolgtem Check und dies kommt sicherlich eher für Betreiber von recht wenigen Webseiten infrage. Wer aber beispielsweise einen Service als Blog Hoster oder Vergleichbares betreibt, sollte sich den Premium Tarif genauer anschauen. Bei beiden Angeboten besteht zudem die Option, sich per Email oder SMS bei Problemen benachrichtigen zu lassen. Die SMS Nachricht ist jedoch verständlicherweise kostenpflichtig.

Fehleranalyse

Sehr hilfreich ist auch die Fehleranalyse, die auf einen Blick den Grund für die Benachrichtigung angibt. Wer er es wirklich detailliert benötigt, kann dies im Vorfeld anhand der Sever Parameter einstellen. Hier wurde so ziemlich an alles gedacht. CPU Auslastung, Raid Status oder ob ausreichend Festplatten Kapazität noch vorhanden ist. Serverstate hat es hier auch nicht versäumt, eine ausführliche sowie verständliche Anleitung zu den Server Parameter und deren Kontrolle, zu verfassen. Wenn gewisse Limits erreicht bzw. überschritten werden, erhält man ebenfalls eine Benachrichtigung. Definitiv die sinnvollere Lösung denn, wenn man die Möglichkeit hat, vor dem Ausfall noch rechtzeitig handeln zu können, sollte man diese Chance auch nutzen.

Fazit

Serverstate gehört zu den wichtigeren Diensten, die man als Webmaster oder Admin gut gebrauchen kann. Zudem gibt es eine kostenlose 14 tägige Testphase mit vollem Funktionsumfang, sodass sich jeder von dem Gebotenen einen guten Eindruck verschaffen kann. Eine vorzeitige Kündigung dieser Testphase ist nicht vonnöten, da ohne Guthaben (kann via PayPal gezahlt werden), der Vertrag automatisch ausläuft bzw. beendet wird. Hier gibt es auch keine lästigen Vertragslaufzeiten oder Grundgebühren. Fazit: Gutes Preis-Leistungsverhältnis, und eine 24h-Serverüberwachung zum Taschengeldpreis hätte ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet.